Qualität

Zur Erreichung der bestmöglichen Umweltziele intensivieren wir die Entwicklung unserer Produkte und ihre Verbesserung bezüglich Umweltverträglichkeit und Ressourcenschonung kontinuierlich. Das Handeln und die Prozesse sind von Nachhaltigkeit und Umweltschonung geprägt. Wir gehen sparsam mit den Energie- und Rohstoffressourcen um und arbeiten kontinuierlich daran, den Verbrauch von Energie und Rohstoffen zu verringern. Wir sind bestrebt, unsere Emissionen in die Atmosphäre, unsere Abwassermenge und deren Schadstofffracht sowie unser Abfallaufkommen auf ein niedriges Maß zu reduzieren. Soweit dies erforderlich und wirtschaftlich vertretbar ist, setzen wir dazu modernste Technologien ein.

Auch unsere Zulieferer und Lieferanten tragen bei KRONE maßgeblich Mitverantwortung für die Erreichung der Qualitäts- und Umweltziele. KRONE verpflichtet seine Zulieferer und Lieferanten, ihr Qualitätsniveau stetig zu steigern und ihre Umweltziele immer wieder neu zu definieren und ihnen gerecht zu werden.

Damit wollen wir unserer Verantwortung gegenüber Kunden, Gesellschaft und Umwelt als "First Mover" gerecht werden.


Qualität und Umwelt – kein Gegensatz
Qualität und Umweltschutz kommen nicht von ungefähr.

Das Unternehmen KRONE achtet bereits bei der Herstellung der Trailer auf den Einsatz innovativster und umweltfreundlicher Techniken, exakter Produktionsprozesse und zuverlässiger Prüfverfahren, damit KRONE Trailer bereits heute in punkto Ökonomie und Ökologie neue Maßstäbe setzen.

Die Basis für großartige Trailer? Unsere Liebe zum kleinsten Detail. Denn um die KRONE Trailer zu produzieren, setzen wir selbstverständlich bei Lackierung und Montage auf allerhöchste Qualität und minutiöse Verarbeitung.

1997 führte KRONE als erster Trailerhersteller weltweit das umweltfreundliche KTL plus Pulver-Beschichtungsverfahren zum Langzeitschutz gegen Rost ein. Die seinerzeit modernste Anlage in ganz Europa war ein Durchbruch im nachhaltigen Korrosionsschutz.

Alle Einzelmodule der Chassis werden dem Verfahren der kathodischen Tauchlackierung unterzogen. In 10 unterschiedlichen Becken wird entfettet, eisenphosphatiert und im Gleichstrombad zuverlässig grundiert. Blei- und Lösungsmittelfreies Dickschichtmaterial in PKW-Serienqualität garantiert so optimalen Korrosionsschutz. Die anschließende Pulverbeschichtung in jeglicher Farbe komplettiert den umweltschonenden Veredelungsprozess. 


Tel.: +49 (0) 59 51/ 2 09-0
© 2012 - 2020
Fahrzeugwerk Bernard KRONE GmbH & Co. KG
| Bernard-Krone-Straße 1
| D-49757 Werlte | Tel. +49 (0) 5951/209-0; Fax +49 (0) 5951/209-98 268
Facebook

Facebook

KRONE bei YouTube

YouTube

KRONE bei XING

XING