Ladungssicherung, warum? 

Ladung muss beförderungssicher (Schutz des Transportgutes) und betriebssicher (Schutz der Verkehrsteilnehmer) verladen sein.

Rechtliche Vorschriften
§ 412 Abs. 1 HGB § 22 Abs. 1 StVO
§ 23 StVO § 37 (4) BGV 29 - usw.

Stand der Technik als Grundlage für Gerichtsurteile ist die VDI-Richtlinie 2700 ff


Geltende Vorschriften und Normen

Bauvorschriften:
EN 283 (Wechselbehälter)
EN 12642 (Fahrzeugaufbauten) DIN 75410 (Kastenwagen)
EN 12195 (Zurrmittel)

Betriebsvorschriften:

VDI 2700 ff (Ladungssicherung, Ausbildung, Zurrkräfte, Lastverteilung)
VDI 3968 (Unfallverhütung, Sicherung von Ladeeinheiten)

Zusätzl. firmeninterne Richtlinien:
Daimler AG
Degussa
BSH Bosch Siemens Hausgeräte GmbH


Tel.: +49 (0) 59 51/ 2 09-0
© 2012 - 2020
Fahrzeugwerk Bernard KRONE GmbH & Co. KG
| Bernard-Krone-Straße 1
| D-49757 Werlte | Tel. +49 (0) 5951/209-0; Fax +49 (0) 5951/209-98 268
Facebook

Facebook

KRONE bei YouTube

YouTube

KRONE bei XING

XING