Der Allround-Kühlkoffer

Krone mit Cool Liner MultiTemp auf der Solutrans

Einen Cool Liner in MultiTemp-Ausgabe, der durch vorbildliche Komfortausstattung und enorme Einsatzflexibilität besticht, zeigt Krone auf der Solutrans. Ausgestattet mit der über die gesamte Fahrzeuglänge verschiebbaren Krone Trennwand Isowall sowie einem Zusatzverdampfer im Heckbereich, eignet sich das Fahrzeug sowohl für den Transport homogener Güter wie hochsensiblen Arzneimitteln, empfindlichen Blumen oder Standard-Tiefkühlware, als auch für die Kombination verschiedener Transportgüter in unterschiedlichen Temperaturzonen.

Darüber hinaus überzeugt der Cool Liner mit durchgehendem Chassis durch einen robusten Aufbau sowie durch eine komfortable Ausstattung. Die Stirnwand wird innen durch fünf stabile Aluminium-Distanzprofile geschützt. In Kombination mit dem Verdampferschutz wird gleichzeitig eine vorbildliche Kühlluftführung erreicht. Die HACCP zertifizierten Steel Paneele sind reinigungs- und reparaturfreundlich und die Leichtmetallnutzschicht des Bodenpaneels ist direkt mit den durchgehenden, seitlichen Scheuerwinkeln der Seitenwände zu einer flüssigkeitsdichten Wanne verschweißt. Zusätzliche Verstärkungen im Heckbereich des Bodens erlauben hohe Staplerlasten, wie der Test nach CSC/EN 283 belegt. Für eine flexible Ladungssicherung ist der Cool Liner mit zwei waagerechten, auf 800 und 1600 mm Höhe über dem Boden in die Seitenwand integrierten Zurrschienen ausgerüstet. Senkrecht in die Seitenwände eingelassen sind außerdem zwölf Satz Doppelstock-Führungsschienen für die Beladung in einer zweiten Ebene; 22 Ladebalken (Tragkraft je Balken ca. 10 KN) komplettieren das Equipment. Die nutzbare Innenlänge des Koffers beläuft sich auf 13.310 mm, die Breite auf 2.465 mm und die Innenhöhe beträgt 2.650 mm.

Das Edelstahl-Heckportal ist schleusen- und rampengerecht ausgeführt. Ein federnd gelagerter Rammschutz sowie eine zusätzliche, durchgehende Pufferreihe aus einzelnen Vollgummielementen unterhalb der Hecktüren schützen den Heckbereich des Fahrzeuges beim täglichen Anfahren an die Laderampe. Zur Serienausstattung der Türen zählen drei Leichtmetall-Scharniere sowie ein außen liegender Edelstahlverschluss je Türflügel. Serienmäßig ist der Krone Cool Liner mit Türkontaktschalter ausgerüstet; so wird das Fahrzeuginnere automatisch beim Öffnen der Tür durch LEDs beleuchtet.

Professionell ausgeführt sind auch die vollautomatische, elektronische Liftachsansteuerung für die erste Achse, der geschlossene Palettenkasten zur Aufnahme von 30 Euro-Paletten, der Werkzeugkasten, eine Rückraumüberwachung mit automatischer Einbremsung sowie die elektronische Luftfederung mit Innenraum-Bedienung zum Heben und Senken des Fahrzeuges an der Laderampe.


Bei Rückfragen steht Ihnen
Ingo Lübs gerne zur Verfügung:
Tel. +49 (0)5951- 209-249
oder per E-Mail: ingo.luebs@krone.de.

 

Tel.: +49 (0) 59 51/ 2 09-0
© 2012 - 2020
Fahrzeugwerk Bernard KRONE GmbH & Co. KG
| Bernard-Krone-Straße 1
| D-49757 Werlte | Tel. +49 (0) 5951/209-0; Fax +49 (0) 5951/209-98 268
Facebook

Facebook

KRONE bei YouTube

YouTube

KRONE bei XING

XING