Krone bietet sichere Dry Liner für hochwertiges ACME-Frachtgut an

ACME Production Services, die Transportfachleute für die Event- und Entertainmentindustrie, haben ihre Flotte um zwei den höchsten Sicherheitsansprüchen genügenden KRONE Dry Liner erweitert, die, wie das Unternehmen mitteilte, maximalen Schutz der Ladung und sichere Beförderung des Frachtguts für ihre britischen und europäischen Kunden gewährleisten.

Der Dienstleister ACME arbeitet hauptsächlich für Produktions-, Beschallungs- und Beleuchtungsfirmen, wodurch zusätzlicher Schutz vor potenziellem Diebstahl und Transportschäden nötig ist.

Der Geschäftsführer Lance Lovell erklärt: „Seit 1994 bieten wir der Event- und Entertainmentindustrie spezielle Leistungen für Transport und Lagerung an, wobei wir vom einzelnen Flightcase bis hin zu einer kompletten Tourproduktion alles befördern. Aus diesem Grund müssen unsere Trailer nach den höchsten Standards gebaut sein, um die bestmöglichste Ladungssicherung zu gewährleisten. Die Dry Liner von Krone sind buchstäblich unüberwindbar und haben eine Innenausstattung, die zu unseren Ansprüchen an das Verladen passen.“

Um die Anforderungen von ACME zu erfüllen, hat das Vertriebs-Team von Krone eine maßgeschneiderte Kombination von Konstruktionsmerkmalen zusammengestellt, darunter containerartige, bündig schließende Flügeltüren aus Stahl und eine integrierte Doppelverriegelung, die sich leicht von unterhalb der Türen bedienen lässt. Selbst mit den Hochsicherheitstüren wird eine Innenbreite von 2,46 m erzielt.

Der Korpus sowie die Stirnwand bestehen aus verzinkten Stahlkassetten, die horizontal von innen verstärkt sind und einen 250 mm breiten Schutzstreifen für Gabelstapler haben. Ein modifiziertes Schlüsselloch-System nimmt universelle Ladebalken auf, ideal für gemischte Ladungen, während die Innenwände mit einem 350 mm breiten Schutzstreifen verstärkt sind.

ACME hält außerdem eine große Bandbreite an speziellen Lagereinrichtungen wie große landwirtschaftliche Gebäude, 10 bis 40 Fuß große Hochsicherheitsseecontainer sowie vor Ort agierende Crews für das Be- und Entladen vor.

Lance Lovell ergänzt: „Diese Dry Liner sind so konstruiert, dass sie die speziellen Bedürfnisse unseres Betriebs erfüllen. Mit den von uns in Europa befahrenen Strecken ist es außerdem gut zu wissen, dass der Krone-Service bei Bedarf zur Seite steht.“

 


Bei Rückfragen steht Ihnen
Ingo Lübs gerne zur Verfügung:
Tel. +49 (0)5951- 209-249
oder per E-Mail: ingo.luebs@krone.de.

 
 

Tel.: +49 (0) 59 51/ 2 09-0
© 2012 - 2020
Fahrzeugwerk Bernard KRONE GmbH & Co. KG
| Bernard-Krone-Straße 1
| D-49757 Werlte | Tel. +49 (0) 5951/209-0; Fax +49 (0) 5951/209-98 268
Facebook

Facebook

KRONE bei YouTube

YouTube

KRONE bei XING

XING