Übergabe des Anhängers an die Verkehrswacht; mit dabei v.l.n.r. Dr. Ralf Molzahn, 1. Vorsitzender der Verkehrswacht Aschendorf-Hümmling e.V., Bernard Krone, Bernhard Braun, 2. Vorsitzender der Verkehrswacht Aschendorf-Hümmling e.V., Gerhard Müßing, Stephan Hövelmann, Leiter der Metall-Werkstätten der Johannesburg, Franz-Josef Lensker, Johannes Klasen und Tobias Eichberg, Krone Marketingleiter.

Krone unterstützt Verkehrswacht Aschendorf-Hümmling

Werlte, im März 2015 - Mit einer Spende in Höhe von 1000 Euro unterstützt das Fahrzeugwerk Krone die Verkehrswacht Aschendorf-Hümmling. Mit dieser Finanzspritze konnte der Verein jetzt einen Anhänger anschaffen, der zu Verkehrsaufklärungszwecken eingesetzt wird. So dient der Anhänger als Trägerfahrzeug eines Unfallautos, das die Verkehrswacht im Rahmen der Aktion „Abgefahren, wie krass ist das denn“ zeigt. Im Rahmen dieses Präventionsprogramms werden z.B. die Folgen von Raserei, Drogen und Alkohol am Steuer sowie Nicht-Anschnallen dargestellt. So sollen junge Fahranfänger rund um die Thematik Unfallvermeidung sensibilisiert werden.

„Die Sicherheit im Straßenverkehr ist ein Thema, das uns ganz besonders am Herzen liegt. In diesem Umfeld unterstützen wir bereits seit Jahren zahlreiche regionale und überregionale Projekte“, erläuterte Bernard Krone. „Deshalb war es für uns selbstverständlich, auch dem Verein der Verkehrswacht Aschendorf-Hümmling zu helfen.“


Bei Rückfragen steht Ihnen
Ingo Lübs gerne zur Verfügung:
Tel. +49 (0)5951- 209-249
oder per E-Mail: ingo.luebs@krone.de.


Tel.: +49 (0) 59 51/ 2 09-0
© 2012 - 2020
Fahrzeugwerk Bernard KRONE GmbH & Co. KG
| Bernard-Krone-Straße 1
| D-49757 Werlte | Tel. +49 (0) 5951/209-0; Fax +49 (0) 5951/209-98 268
Facebook

Facebook

KRONE bei YouTube

YouTube

KRONE bei XING

XING