Alles aus einer Hand

Der Komplett-Allround-Krone-Trailer

Mit dem Profi Liner präsentiert Krone in Hardenberg erstmals ein Fahrzeug, bei dem alle Zubehörteile – auch die Achse und die Reifen - komplett von Krone gebranded sind. Das „alles-aus-einer-Hand-Konzept“ ermöglicht z.B. eine bessere Kostenkontrolle während des Lebenszyklus eines Fahrzeugs. Auch der Ersatzteilservice gestaltet sich deutlich einfacher, da die Kunden sämtliche Teile direkt mit einer Krone Ersatzteilnummer ordern können. Ebenso bietet Krone für das Fahrzeug spezielle Wartungsverträge an; somit können Transportunternehmer anfallende Ersatzteil- und Service-Kosten deutlich besser planen.

Das Messe-Fahrzeug besticht zudem über den 40 mm starken Hartholzboden mit Omegaprofilen, der für Bodenbelastungen bis zu 7 t Staplerachslast steht. Für bestmögliche Ladungssicherung stehen neben dem Multi Lock-Außenrahmen auch ausreichend Rungentaschen zur Verfügung; insgesamt verfügt der Profi Liner über 20 Rungentaschen im Außenrahmen und 10 mittig angeordneten Rungentaschen über die Länge des Fahrzeuges sowie vier zusätzlichen Rungentaschen im Halsbereich. 12 Einsteckrungen (1950 mm Länge) komplettieren das Equipment, mit dem der Profi Liner als echtes Transport-Multitalent eingesetzt werden kann, wie auch die Ladungssicherungszertifikate EN 12642 Code XL, VDI 2700 belegen.

 

 

Robust und komfortabel – der Krone Box Liner

Besonders robust und damit speziell für das harte Tagesgeschäft mit hohen Wechselzyklen konzipiert sind die Containerchassis von Krone. Mit dem Box Liner eLTU5 Plus zeigt Krone in Hardenberg ein multifunktionales Container-Chassis, das sich für Container-Transporte aller Art eignet. So können 1 x 40 ft, 2 x 20 ft, 1 x 20 ft 1 x 20 ft mittig (bis 30 t), 1 x 20 ft heckbündig, 1 x 30 ft heckbündig sowie 45 ft Gooseneck transportiert werden.

Neben der bestechend einfachen und äußerst stabilen Bauweise überzeugt das neue Container-Chassis insbesondere durch unkompliziertes Handling sowie durch zahlreiche praxisgerechte Ausrüstungsdetails, wie z.B. den zentralen Heckausschub, die höhenverstellbaren Verriegelungen, serienmäßig vier Unterlegkeile sowie kräftig dimensionierte Gummipuffer. Weiterer Pluspunkt: Mit zwei Positionen für Königszapfen eignet sich das Containerchassis für alle gängigen Zugmaschinen.

Die vorbildliche Überwachung des Fahrzeugs gewährleistet Krone Telematics Dry 2; dieses Feature beinhaltet die Standortüberwachung, Fehlermeldungen aus dem Bremssystem, die Speicherung der Betriebsdaten sowie die Überwachung des Koppelstatus.

Zusatzplus QuickLock
In Hardenberg zeigt Krone einen Box Liner mit QuickLock-Verriegelung. QuickLock-Verriegelungen sind selbsttätig verriegelnde Schließsysteme für den sicheren Transport von Containern, welche anstelle der herkömmlichen Containerverriegelungen am Chassis montiert werden. Das intelligente, mechanische System überzeugt auf ganzer Linie: Durch das Gewicht des Containers wird der QuickLock-Mechanismus selbsttätig verriegelt und der Container auf diese Weise perfekt auf dem Chassis gesichert. Neben der Einsparung von Zeit überzeugt das QuickLock-System auch durch die einfache Handhabung, denn der Fahrer kontrolliert lediglich visuell den korrekten Verriegelungszustand der QuickLocks. Im Vergleich zu den gängigen TwistLocks berichten Praktiker über Einsparmöglichkeiten von bis zu einer Stunde pro Tag.

 


Bei Rückfragen steht Ihnen
Ingo Lübs gerne zur Verfügung:
Tel. +49 (0)5951- 209-249
oder per E-Mail: ingo.luebs@krone.de.

 
 

Tel.: +49 (0) 59 51/ 2 09-0
© 2012 - 2020
Fahrzeugwerk Bernard KRONE GmbH & Co. KG
| Bernard-Krone-Straße 1
| D-49757 Werlte | Tel. +49 (0) 5951/209-0; Fax +49 (0) 5951/209-98 268
Facebook

Facebook

KRONE bei YouTube

YouTube

KRONE bei XING

XING