Lkw-Fernverkehr: Integrierter Ansatz reduziert CO2-Ausstoß um bis zu 14 Prozent

Im Rahmen des „Efficiency Run 2015“ testeten Mercedes-Benz und Krone sowie weitere Hersteller unter der Aufsicht der DEKRA aerodynamisch optimierte Zugkombinationen auf existierenden Relationen der Projektpartner DB Schenker, Spedition Große-Vehne und Spedition Elflein.

Die beiden für den Efficiency Run optimierten Sattelzüge von DB Schenker und der Spedition Große-Vehne mit Krone Profi Liner Eco verbrauchten jeweils rund 12 bis 14 Prozent weniger Kraftstoff als ein Standard-Sattelzug auf Basis des Fuhrpark-Bestands 2014. Der Efficiency Run untersuchte ebenfalls das Potenzial des Lang-Lkw – auch hier mit eindeutigem Ergebnis. Der Standard-Lang-Lkw der Spedition Elflein mit Krone Dolly erzielte im Test einen Verbrauchsvorteil von rund 17 Prozent gegenüber dem eingesetzten Standard-Sattelzug im volumenbasierten Transport.

(Quelle: Daimler Trucks)


Bei Rückfragen steht Ihnen
Ingo Lübs gerne zur Verfügung:
Tel. +49 (0)5951- 209-249
oder per E-Mail: ingo.luebs@krone.de.

 

Tel.: +49 (0) 59 51/ 2 09-0
© 2012 - 2020
Fahrzeugwerk Bernard KRONE GmbH & Co. KG
| Bernard-Krone-Straße 1
| D-49757 Werlte | Tel. +49 (0) 5951/209-0; Fax +49 (0) 5951/209-98 268
Facebook

Facebook

KRONE bei YouTube

YouTube

KRONE bei XING

XING